Meine Touren

Dazwischen waren so viele anderen Touren...

Kuba (2010-2011)

Für mich einer der besten Orte auf Erde um eine ruhige Radtour zu erleben. Es sind schöne Landschaften, freundliche Menschen, üppige Natur, schöne Strände, wenig Verkehr...

Radtour des Steinbocks (2003)

Zwei Monate Zeit um den südamerikanischen Kontinent – auf zwei Rädern und dem Wendekreis des Steinbocks entlang – unter Festhaltung aller Bilder der während der Radreise aufgefundenen Kontraste, zu überqueren.
In dieser 3.400 Kilometer langen und einsamen Reise, die ich während 60 Tagen im Jahre 2003 radelte, überquerte ich Chile, Argentinien, Paraguay und Brasilien.

Feuerlandtour (2001)

Die Feuerlandtour war eine einsame Radreise in den Ländern Argentinien und Chile. Ausgangspunkt war Comodoro Rivadavia, 420 Kilometer von der Halbinsel Valdéz entfernt, und der Endpunkt die Stadt Ushuaia, die südlichste Stadt der Erde.

Dieses einsame Unternehmen am Anfang des Winters (Mai und Juni) ist selten und wurde in einer Zeitung des Feuerlandes berichtet unter dem Titel "El fin del Mundo" (Das Tagebuch am Ende der Welt).

Herausforderung der Anden (1998-1999)

Das erfolgreich beendete Ziel war, von dem Pazifischen Ozean – von der Stadt Puerto Montt in Chile – ausgehend bis zum Atlantischen Ozean, und hier, in der Stadt Playa Union in Argentinien, endend.

Diese Durchquerung des südamerikanischen Kontinents von Ozean zu Ozean hatte die Anden als grosse Herausforderung, die jedoch erfolgreich überwunden wurde.
Nach den Anden mussten wir den starken seitlichen und frontalen Winden in der trockenen patagonischen Steppe standhalten.

 

"Für mich war die Anden-Challenge eine entscheidende Radtour. Sie definierte die Weiterführung der Radtouren und die Vorlage, weitere Projekte und Reisen zu planen."

WIRmachenDRUCK.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2017 / Direitos reservados 2017 - Fabio Zander