MountainBike-Touren

Zugspitze 360° (Wettersteingebirge)

Einer meiner extremste MTB-Tour zwischen Ehrwald und Garmisch mit ca. 36 km und über 2.100 Hm. Reine BikeBergsteigen!

Sri Lanka (2012)

Kapverden (2012)

Strandparadies, faszinierende Natur und bittere Armut. Die Kapverden vor Westafrika sind Inseln der harten Kontraste. Dank ihrer ausgesetzten Serpentinenpfade sind sie aber auch ein Leckerbissen für nervenstarke Mountainbiker.
Ein MTB-Paradies voll technische Trails!

Himalaja (seit 2010)

"Nach Anden und Alpen... endlich Himalaja!"

 

Transhimalaja von Lhasa nach Kathmandu

Bike-Expedition von Lhasa nach Kathmandu mit Mount Everest Base Camp. Die einmalige Herausforderung! Wer hat nicht schon davon geträumt, mit dem Mountainbike den Himalaja vom geheimnisvollen Tibet bis ins legendäre Königreich Nepal zu überqueren? Von Lhasa nach Kathmandu – eine Bike-Expedition der Superlative.

 

Ladakh, das kleine Tibet

Atemberaubende Bike-Expedition über die höchsten Pässe der Welt

Eine der größten Herausforderungen für alle ambitionierten Mountainbiker ist diese atemberaubende Biketour im Himalaja Massiv – Biken über die höchsten Pässe der Erde in das märchenhafte Ladakh, von vielem auch kleinem Tibet genannt.

 

Spiti und Lahaul

Bikereise ins unbekannte Juwel am Fusse des Himalajas. Das sagennumwobene Hochtal Spiti gehört zu den abgelegensten Regionen des Himalaja. 

Jordanien (seit 2010)

"Wer hat nicht schon von der Felsenstadt Petra gehört? Oder vielleicht von einer Nacht in einem Beduinenzelt im Wadi Rum geträumt, oder einen schwerlosen Bad im Toten Meer?"

Für einen passionierten Extremradler wie Fabio Zander war es dann fast selbstverständlich, die Kulturschätze und Naturschönheiten Jordaniens mit dem Mountainbike zu entdecken.
Er fuhr über 300 Kilometer und 4.000 Höhenmeter auf der antiken Königsstraße von Norden nach Süden, die schon zu biblischen Zeiten Syrien mit Ägypten verband, und suchte nach den Spuren der Nabatäer, Römer, Byzantiner, Araber, Kreuzritter und Osmanen.

Transalpen (seit 2010)

Liste der durchquerten Pässe seit 2009 (aufsteigend):
Achenpass (D) = 941m, San Giovanni al Monte (I) = 1.105m, Fernpass (A) = 1.216m, Brennerpass (I) = 1.370m, Nobertshöhe (A) = 1.405m, Hochthörlehütte (A) = 1.479m, Kögelehütte (A) = 1.500m, Reschenpass (I) = 1.507m, Gampenpass (I) = 1.518m, Pillerhöhe (A) = 1.559m, Marienbergjoch (A) = 1.789m, Arlbergpass (A) = 1.793m, Maloja Pass (CH) = 1.815m, Naturnseralm (I) = 1.910m, Passo di Fraele (I) = 1.952m, Plamort (A) = 2.083m, Offenpass (CH) = 2.149m, Pass da Costainas (CH) = 2.251m, Sesvennahütte (I) = 2.256m, Passo del Gallo (CH) = 2.279m, Passo di Val Trela (I) = 2.295m, Forcola di Livigno (I) = 2.315m, Bernina Pass (CH) = 2.328m, Funtana da S-charl (CH) = 2.393m, Pass Val Viola (I) = 2.432m, Fimberpass (CH) = 2.608m

WIRmachenDRUCK.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2017 / Direitos reservados 2017 - Fabio Zander